FANDOM


Folge 658
70956b14 o
Vohrige Folge                     657
Nächste Folge                    659

Tommy ist todtraurig, weil Sophie „Schloss Einstein" nur auf Einstein kommt, im ihm Lebewohl zu sagen. Coco will nicht akzeptieren, dass Alex keine Gefühle für sie hat. Annika ist im Freudentaumel – sie soll ein Radiointerview geben.

Tommy freut sich riesig, als seine beste Freundin Sophie endlich wieder da ist. Leider hat Sophie keine guten Nachrichten für Tommy. Sie wird nur einen Tag in Erfurt sein und dann nach Nürnberg ziehen. Ihr Stiefvater, Zechs Sohn, wurde dort hin versetzt und die ganze Familie geht mit. Außerdem wird Sophie große Schwester und freut sich auf die neue Verantwortung. Tommy ist sehr traurig und kann Sophies Freude nicht verstehen. Doch insgeheim fahren Sophies Gefühle Achterbahn. Sie freut sich zwar auf ihr Geschwisterchen, aber der Abschied von Tommy, den Großeltern und „Schloss Einstein" fällt ihr schwer. Auf der anderen Seite möchte sie ihre Mutter nicht enttäuschen, die sich von Sophie Unterstützung erhofft. Auch Herr und Frau Zech sind traurig, ihren Sonnenschein Sophie bald nicht mehr bei sich zu haben. Vor allem Oma Zech merkt, wie schwer es Sophie fällt, tapfer und einsichtig zu sein. Als Sophie nach dem Abschied von ihren Freunden im Auto Rotz und Wasser heult, sehen die Eltern ein: Sophies Platz ist auf „Schloss Einstein". Überglücklich fällt sie Tommy in die Arme.

Coco will nicht akzeptieren, dass Alex sie nicht liebt. Für Coco ist es klar, dass Alex seinen Job und seine Karriere über seine Gefühle zu ihr stellt. Coco versucht, Stärke zu zeigen, aber Frau Bräuning merkt, was in Coco vorgeht und tröstet sie, als Coco ihren Schmerz und Liebeskummer nicht mehr zurück halten kann.

Annika ist im Freudentaumel. Ein Radioreporter will sie interviewen und über das Geheimnis ihres Erfolges als „Nika" berichten. Annika weiß, dass sie ihr neues Selbstbewusstsein vor allem Liz zu verdanken hat, sagt aber in dem Interview etwas ganz anderes. Als Liz das hört, ist sie bitter enttäuscht.

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.