FANDOM


Folge 666
689f5cc0 o
Vohrige Folge                 665
Nächste Folge                667

Nino deckt einen Überwachungsskandal auf Schloss Einstein auf und sieht in Berger den Strippenzieher. Justus wird mit Tommys Enttäuschung über Sophies wahre Gefühle konfrontiert. Animiert von Elias spielt die 7. Klasse Frau Levin einen Streich.

Verwundert über die plötzlichen Live-Streams seiner Mitschüler war Nino ja schon länger. Dass mit den neuen Laptops von „Schimmel-Computers", samt integrierter Webcam, wirklich etwas nicht stimmt, wird Nino erst klar, als Feli sich vor laufender Kamera einen Pickel ausdrückt. Nino erkennt: Einstein wird mithilfe der neuen Laptops systematisch überwacht. Wollte Berger nicht schon einmal die Schule komplett überwachen lassen? Und hat er nicht die Anschaffung der Laptops in die Wege geleitet? Glasklare Sache, denkt sich Nino und konfrontiert Berger öffentlich mit seinem Verdacht. Berger jedoch weist die Beschuldigungen so überzeugend zurück, dass Nino stutzig wird. Was, wenn Berger wirklich nichts damit zu tun hat? Doch seine Zweifel kommen zu spät, denn die Nachricht ist bereits von höheren Instanzen zur Kenntnis genommen worden.

Tommy ist am Boden zerstört: Sein eigener Bruder ist sein Nebenbuhler! Als der allerdings nichtsahnende Justus das mitbekommt, muss er einiges klar stellen. Dass Tommy rasend eifersüchtig ist und es zwischen Ronja und Justus gerade gar nicht gut läuft, gestaltet die Sache nicht einfacher. Justus macht Sophie unmissverständlich klar, dass er nur Ronja liebt. Die beobachtet zusammen mit Tommy die Szene aus sicherer Entfernung, missversteht und ist empört. Sophie hingegen sucht ebenfalls herzgebrochen Trost... ausgerechnet bei Tommy.

Als Frau Levin im Chemieunterricht Wein in Wasser und Alkohol trennen will, täuschen die Schüler dem Ergebnis gegenüber Misstrauen vor. Frau Levin lässt sie vom Wasser kosten und ist erschrocken, als plötzlich alle anfangen zu lallen und zu grölen. Elias, der die Kostproben verteilt hat, muss die Kolben verwechselt haben! Frau Levin jedoch durchschaut den Streich und reagiert schlagfertig.

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.